Partnerrückführung – polarisierende Energiearbeit

Ex zurück – die Partnerrückführung

In der energetischen Arbeit wird kaum eine Methode so zerrissen wie die Partnerrückführung. Vielleicht liegt es daran, dass hier die Erwartungen sehr hoch sind und der Leidensdruck stark ausgeprägt ist. Wer Liebeskummer hat, fühlt sich gelähmt, unfähig und stagniert in seinem Ausdruck und seinen Motivationen. Zumindest in dem Bereich was sich Alltag nennt. Aber alles was sich jedoch um den Ex-Partner dreht, erzeugt höchste Aufmerksamkeit.

Derjenige, der Liebeskummer hat, lebt in einem Tunnelblick und es gibt nichts was er sich sehnlicher erhofft als die Rückkehr des Ex-Partners. So wird schon mal zu der Methode Partnerrückführung gegriffen, um genau das zu erreichen. Und die Menschen sind erstaunt, wenn dies tatsächlich funktioniert und sie rufen: „Gestern Abend stand mein Ex vor meiner Türe“.

Doch um die Chance zu nutzen, gehört mehr dazu als den Partner vor die eigene Haustüre zu bestellen. Eure Probleme, die ihr hattet oder warum es eine Trennung gab, sind ja nicht verschwunden oder ausradiert. Die Thematik ist nach wie vor da. Und wer sich um diese zweite Chance zu wenig Gedanken macht, der kann Ende den Partner schneller erneut verlieren, als er wiedergekommen ist.

Die Partnerrückführung sollte man sich gut überlegen

Wer sich auf eine Partnerrückführung vorbereiten will, macht nichts verkehrt, wenn er sich genau überlegt, wie er die Sache angehen möchte. Vielleicht ist man bereit für einen Kompromiss; kann ein Missverständnis aus dem Weg räumen; zeigt die Bereitschaft für Toleranz und Verständnis oder hört sich an, was der Partner eigentlich wirklich sagen will. Wie auch immer deine Lösungsansätze aussehen: es muss sich etwas verändern, denn ansonsten ändert sich nichts. Und das Resultat wird vermutlich so aussehen, dass der Partner dich erneut verlässt. Das bedeutet aber nicht, dass sämtliche Veränderungen ausschliesslich von dir ausgehen müssen.

Partnerrückführung eröffnet den Raum für neue Gespräche

Partnerrückführung bietet den Raum erneut in ein Gespräch zu gehen, nachdem die Gemüter abgekühlt sind. Denn in der Hitze des Gefechts fallen schon mal schnell Worte, die man nachher bereut und auch gar nicht so gemeint hat. Vielleicht fühlte man sich angegriffen, bedrängt, verletzt oder im Ego gekratzt, dass man Worte sagt, die man am liebsten sofort wieder löschen möchte. Es kann aber auch sein, dass nach einigen Tagen Funkstille und des Nachdenkens du selbst in eine Reflektion gekommen bist. Vielleicht willst du dich entschuldigen oder dem Partner verzeihen. Partnerrückführung ist kein Allheilmittel und kein Selbstläufer. Sie kittet keine Beziehung, sie repariert keine Schadstellen und sie bringt die Beziehung nicht an den Anfang. Und erst recht nicht sorgt die dafür, dass dein Partner dich wieder liebt.

Die Emotionen

Partnerrückführung hat Aussicht auf einen guten Erfolg, wenn sichergestellt ist, dass beide Partner sich wirklich noch lieben. Denn diese energetische Arbeit setzt auf die emotionale Komponente. Ist diese nicht mehr vorhanden, gibt es keine Motivation. Das Problem hierbei ist, dass viele Menschen, die eine Partnerrückführung bestellen, sich absolut sicher sind, dass der Partner sie noch liebt. Aber manchmal beruht diese Sicherheit aber auf einer Interpretation anstatt eines Wissens.