Hellsehen telefonisch oder online

Das Hellsehen telefonisch oder online ist eine hellsichtige Fähigkeit. Sie gewährt dir eine Zukunftsdeutung über alle Lebensbereiche. Persönliche Botschaften durch den Hellseher für dich erhalten …

Hellsehen telefonisch oder online mit dem hellsichtigen Medium

Anders als bei einem Channel-Medium arbeitet man beim Hellsehen telefonisch oder online leicht different. Man spricht davon, dass der Hellseher Ereignisse, Szenen und Bilder, die deine persönliche Zukunft betreffen, vor seinem inneren Auge sieht. Der Hellseher arbeitet weniger auf dem Gebiet der Jenseitskontakte. Grundsätzlich aber kann ein Channel-Medium auch als Hellseher fungieren.

hellsehen telefonisch online

 

Nicht nur die Zukunft spielt beim Hellsehen eine Rolle. Denn auch Szenen aus der Vergangenheit können auftauchen und Informationen liefern. Es gibt viele Personen, die ungewollt Hellsehen. Sie fühlen sich von den Bildern und Visionen oft überfordert. Andere hingegen nutzen diese Fähigkeit um hellseherisch tätig zu sein. Auch Gefühle, Worte, akustische Fragmente oder andere Signale dienen dazu, dass der Hellseher eine Botschaft erhält.

Um diese Visionen und Szenen wahrzunehmen, wird sich beim Hellsehen auf das Thema konzentriert. Dabei werden bildliche oder andere Botschaften gewahr. Andere hingegen träumen die Botschaften und geben diese dann wieder. Das Hellsehen telefonisch oder online wird als eine Art aussersinnliche Wahrnehmung betrachtet. Einige Seher erhalten über andere Kanäle (Erscheinungen und ähnliches) Informationen und Deutungsmaterial. Hellseherische Prognosen können also auf vielfältige Art und Weise sich gestalten und sind individuell.

Spirituelles Hellsehen telefonisch oder online – die Methoden

Das Hellsehen telefonisch oder online kann auf verschiedenen Wegen praktiziert werden. Einige benötigen keinerlei Hilfsmittel dafür. Einige nutzen die Karten oder andere Mittel um die Visionen und Bilder wahrnehmen zu können. Die Methoden beim Hellsehen sind also sehr individuell.

Welche Botschaften erhält der Hellseher beim Hellsehen telefonisch oder online?

Die Kunst beim Hellsehen liegt eindeutig in der Übersetzung der wahrgenommenen Bilder und Visionen. Nicht alle Szenen sind klar und eindeutig. Manchmal ist das Bild eine Metapher, die es zu übersetzen gilt. Das ist ähnlich, wie bei einem Traum, den wir am nächsten Tag kaum deuten können, weil wir nur “verrücktes” Zeug wahrgenommen haben. Doch diese wirren Bilder sprechen eine Sprache und verbergen eine Aussage. Der professionelle Hellseher kann diese decodieren und verständlich formulieren. Metapher sind Platzhalter für die eigentliche Botschaft.

Doch auch Worte und ganze Sätze können durchaus als Material beim Hellshen zum Einsatz kommen kommen. Genauso wie glasklare Szenen, die nicht decodiert sind, sondern absolut real erscheinen. Manche Hellseher sehen Sequenzen von einem künftigen Ereignis, welches sie aber nicht zuordnen können. Es gibt keine Verknüpfung zu einer Person oder einem konkreten Ort. Das Geheimnis lüftet sich erst dann, wenn das Ereignis eingetreten ist und der Hellseher davon Kenntnis erhält. Aber ein guter Seher kann seine Fähigkeiten trainieren, indem er sich konzentriert und fokussiert. So ist es möglich, das wahrgenommene Material in einen Kontext zu bringen, der wertvolle Informationen übermittelt.

 

Beim Hellsehen spielen energetische Deutungen spielen eine Rolle

Es ist ein recht komplexes Umfeld, wenn wir von Hellsehen sprechen und dabei ohne Hilfsmittel arbeiten. Denn die Variationen, wie das Hellsehen von statten geht, sind so vielfältig wie das Universum. In einigen Fällen sieht man aber weder Bilder und hört auch Worte. Der Seher nimmt stattdessen Energien wahr und deren Kräfte. So ist es denkbar, dass der Hellseher, eine dominante Energie in deinem Umfeld verspürt. Also jemand, der über dich dominiert oder über dein Leben bestimmen will. In dem echten Leben kann es sich dabei beispielsweise um eine Autorität handeln wie ein Vater, der diese Energie besitzt.

Und letztlich gibt es die Gefühle, die auch eine Rolle spielen können beim Hellsehen. So nimmt man beim Hellsehen auch Gefühle wahr, die sich um deine Frage dreht. Diese Emotionen können Liebe, Sorge, Enttäuschung oder Verzweiflung symbolisieren. Im weitesten Sinne agiert der Seher ähnlich wie ein Channel-Medium. Dennoch sind die Vorgehensweisen meistens leicht different.

hellsehen-hilfsmittel

Hellsehen mit Hilfsmittel

hellsehen-ohne-hilfsmittel

Hellsehen mit Hilfsmittel

 

Für die Qualität der Deutung spielt es keine Rolle, ob der Hellseher Hilfsmittel benutzt oder nicht.

Hilfsmittel können sogar noch dem Umfang der Deutung erweitern. Die Idee dass ein Hellseher ohne Hilfsmittel besser sei, ist eine Illusion.

Das Hellsehen telefonisch

Grundsätzlich gibt es noch Hellseher, die man besuchen kann. Sie arbeiten meistens auf Termin. Doch heutzutage ist es üblich geworden, dass das Hellsehen telefonisch erfolgt.

Das Hellsehen telefonisch macht keinen Unterschied in der Deutung im Vergleich zu einem persönlichen Kontakt. Der Vorteil dabei ist, dass man rasch zu den gewünschten Informationen kommt. Als Nachteil könnte der fehlende persönliche Kontakt zu sehen sein.

Das Hellsehen online

Wenn man das Hellsehen online wählt, bucht man überlichweise eine Zukunftsdeutung über einen Onlineshop. Man erhält dann eine schriftliche Auswertung über die mögliche Zukunft.

Auch diese Methode ist rasch abzuwickeln. Und wer den persönlichen Kontakt scheut, ist mit der Variante auf jeden Fall gut aufgehoben. Der grosse Vorteil dabei ist, dass man alles jederzeit nachlesen kann.

Die Grenzen beim Hellsehen und der Zukunftsdeutung

Manche Menschen haben eine fantasiereiche Vorstellung davon, was man beim Hellsehen und der Zukunftsdeutung alles sehen kann. Einige ängstigen sich sogar vor einem Hellseher, weil sie glauben, er könne ihre geheimsten Gedanken lesen. Doch so detailliert kann weder ein Hellseher noch ein Channel-Medium Informationen wahrnehmen. Deine Gedanken bleiben bei dir.

Das was ein Hellseher wahrnehmen kann, sind deine Schwingungen, die du ausstrahlst. Besonders intensiv kann das vorkommen, wenn du eine Privatsitzung bei einem Hellseher buchst. Denn deine Aura strahlt Infos aus, die relativ gut gedeutet werden können. Und das, was du ausstrahlst, kann in direktem Zusammenhang stehen mit dem, was du in diesem Moment denkst.

Hologramme als Vermittlungswerkzeuge beim Hellsehen

Die berühmte Seherin Baba Wanga gab an, dass ihr die Botschaften von einem Reiter übermittelt worden sind, der ihr in ihren Visionen erschienen ist. Hologramme als Vermittlungswerkzeuge beim Hellsehen sind keine Seltenheit. Das kommt häufiger vor, als man denkt. Virtuelle Personen, die wie Hologramme erscheinen oder Energieformen sind solche Mittler zwischen den Welten.

Wie die Botschaft übermittelt wird, ist völlig unterschiedlich. Das können konkrete Worte oder Sätze sein sowie Bilder oder Bildsequenzen. Auch Gefühle oder ein plötzliches Wissen über ein künftiges eintretendes Ereignis ist denkbar. Es bleibt offen, ob diese Hologramme aus dem eigenen inneren Wissen heraus entstehen. Die Idee, dass diese Hologramme einer höheren Energie zuzuordnen sind, steht ebenfalls im Raum.

Wie weit kann das Hellsehen in die Zukunft praktiziert werden?

Wer einige Hellseher in seinem Leben als Berater hinzugezogen hat, wird vielleicht etwas feststellen. Je weiter das zu befragende Ereignis in der Zukunft liegt, umso schwieriger wird die Deutung. Eine gewisse Unschärfe kann sich einschleichen und die Informationen werden schwammiger. Doch wie weit kann das Hellsehen telefonisch oder online in die Zukunft praktiziert werden?

Wie im Leben auch, werfen grosse Ereignisse ihre Schatten voraus. Ändert sich etwas Gravierendes, geschieht dies häufig nicht von einem Tag auf dem anderen. Wenn das so ist, dann gibt es meistens eine Vorgeschichte, die letztlich als Auslöser agiert. Veränderungen sind spürbar an ihren Schwingungen. Je näher der Wandel rückt, umso deutlicher wird die wahrgenommene Energie, die dieser mit sich bringt. Wer eine Prognose von einem Hellseher erhalten will, die eine Zeit betrifft, die Jahrzehnte in der Zukunft liegt, muss mit einer gewissen Unschärfe rechnen. Auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel.