hellsehen ohne hilfsmittel

Hellsehen ohne Hilfsmittel

Vorneweg sei gesagt: es ist wohl klar, dass es kein „besseres“ Hellsehen gibt, wenn jemand auf Hellsehen ohne Hilfsmittel praktiziert. Leider steckt diese Idee und das Klischées in den Köpfen der Ratsuchenden. Denn auch Hellsehen ohne Hilfsmittel oder Hilfswerkzeuge kann unter Umständen nachteilig sein.

Hellsehen ohne weitere Hilfsmittel oder Werkzeuge – was bedeutet das?

Diese Hellseher verzichten auf zusätzliche Tools wie das Kartenlegen, ein esoterisches Horoskop, Pendeln oder ähnliches. Sie bedienen sich ihrer hellsichtigen Gabe oder dem Talent, um eine Botschaft zu übermitteln.

Was sind Hilfsmittel beim Hellseher?

Das sind ergänzende Tools zur Deutung der Zukunft. In Griff ins das Wahrsager-Kästchen liefert die nötigen „Werkzeuge“. Es kann ein Pendel sein oder ein Kartendeck, mit dem der Hellseher die Karten legt. Auch gerne werden Horoskope genutzt als Hilfsmittel. Prinzipiell kann man sagen, dass Hilfsmittel dann den grössten Sinn erfüllen, wenn ihr Deutungsumfang reichlich ist. Deshalb sind spirituelle individuelle Horoskope oder das Kartenlegen prima geeignet. Letztlich bleibt es aber dem Geschmack und der Vorliebe des Hellsehers oder der Hellseherin überlassen.

Wieso werden zusätzliche Deutungshilfen genutzt?

Auch wenn der Irrglaube existiert, dass Hellsehen mit Hilfsmittel die schlechtere Variante des Hellsehens sei, so ist das schlichtweg falsch. Denn die Hilfsmittel liefern wertvolle ergänzende Informationen. Also zusätzliches Deutungsmaterial. Somit kann der Hellseher seine Deutung schön abrunden und vervollständigen. Denn nicht immer erhält der Hellseher ohne Hilfsmittel alle gewünschten Antworten lückenlos. Manchmal muss eine Deutung ergänzt werden, weil nur bruchstückhafte Informationen vorliegen.

Warum deuten Hellseher ohne zusätzliche Deutungshilfen?

Nun kann man sich die Frage stellen, warum nicht jeder Hellseher Hilfsmittel benutzt. Einige Hellseher möchten schlichtweg nicht die Tools eines Wahrsagers nutzen. Das kann eine persönliche Einstellung sein, die es nicht weiter zu ergründen gilt. Andere hingegen brauchen keine Hilfsmittel, weil sie genügend Informationen erhalten, um eine Botschaft zu generieren. Dafür müssen sie sich aber auf die „Funktionalität“ ihrer Gabe oder des Talents verlassen können. Besonders bei telefonischen Beratungen ist das wichtig. Denn hier erwartet der Ratsuchende sofort eine Antwort.

Wie kommt der hellsichtige Berater an seine Informationen?

Der Hellseher nutzt seine hellsichtige Gabe oder das Talent über seine Sinne. Hier stehen für die Wahrnehmung folgende Kanäle parat: Hellhören, Hellsehen, Hellfühlen, Hellwissen und Hellriechen. Das bedeutet, dass für eine Deutung mindestens einer dieser Wahrnehmungskanäle aktiv ist. Optimal ist es, wenn ein Hellseher auf allen Kanälen gleich „guten Empfang“ bestätigen kann. Denn je mehr Kanäle, umso mehr Informationen können einfliessen. Das Hellsehen ohne Hilfsmittel verlangt viel Geschick von Hellseher ab. Denn er muss in der Lage ein, auch mit bruchstückhaften Infos eine nachvollziehbare Deutung abzuleiten. Psychologisches Feingefühl ist daher ohnehin gefragt.

Ist der Hellseher ohne Hilfsmittel ein Medium?

Prinzipiell kann ein Channelmedium auch ein Hellseher ohne Hilfsmittel sein. Denn das Channelmedium kommuniziert per Gedanken mit anderen Dimensionen. Wenn auch die meisten Medien für Jenseitskontakte sich auf die verstorbenen Seelen konzentrieren. Sie arbeiten weniger im Sektor der persönlichen Zukunftsdeutung. Denn vermischen sich die Dinge. Denn wer sich mit seinem Geistführer unterhalten möchte, kann natürlich auch Fragen zu seinem eigenen Leben stellen. Auch Engelkontakte führen häufig dazu, dass die Fragen den Ratsuchenden selbst betreffen.

Ist das Hellsehen ohne weitere Werkzeuge schwierig?

Nicht unbedingt. Die Hellseher, die das anbieten, vertrauen ihren hellsichtigen Fähigkeiten. Und sie vertrauen darauf, dass sie ihre Wahrnehmungskanäle jederzeit abrufen können. Die Hellfühligkeit ist daher ein Instrument, was sehr gut funktionieren kann. Denn Gefühle können rasch aufploppen. Und jeder Hellseher der besonders feinfühlig ist, wird gewiss nicht ohne Antwort bleiben. Nicht jeder Wahrnehmungskanal der Hellsichtigkeit ist daher immer und jederzeit optimal.