Minderwertigkeitsgefühle und die Karma Auflösung

Minderwertigkeitsgefühle und die Karma Auflösung

Wenn wir davon reden, wie „wertvoll“ wir sind, kommen auch wieder die Eltern ins Spiel. Sie sind es, die dir als Kind suggerieren, ob du ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft bist. In früheren Jahrhunderten war es Makel, wenn das Neugeborene nur ein Mädchen war. Aber auch jegliche Form von Behinderung oder optische Nachteile galten als „Fehlschlag“. Heute ist es kein Problem, wenn du als Mädchen geboren wirst. Körperliche oder optische Makel hingegen können dennoch von den Eltern bewertet werden. Ob das der Fall ist, hängt von den Eltern und deren Einstellung zur Gesellschaft ab. Die Minderwertigkeitsgefühle und die Karma Auflösung beleuchten wir heute.

Minderwertigkeitsgefühle und die Karma Auflösung - de Vergleich zu den Geschwistern

Du fühlst dich zurückgesetzt und ungerecht behandelt im Vergleich zu deinen Geschwistern? Kommt dabei immer das Gefühl in dir auf, minderwertig zu sein? Für ein Kind muss es ein grässlicher Zustand sein, so etwas zu fühlen. Kinder können sich nicht erklären, warum das so ist. Augenscheinlich kannst du keinen Unterschied zu deinen Geschwistern feststellen. Und deine Eltern liefern dir auch keine adäquaten Antworten. Auch dann nicht, wenn du schon erwachsen bist.

Die Gründe dafür sind vielschichtig. Deine Eltern wissen vielleicht sogar, warum sie so vorgehen. Nur in seltenen Fällen aber erfolgt ein klärendes Gespräch. Du könntest das „falsche“ Geschlecht sein oder die Kinderplanung war eigentlich schon abgeschlossen. Manchmal war auch die Beziehung der Eltern zum Zeitpunkt der Zeugung gestört. Egal, wie der Fall gelagert ist – das Ventil für den Unmut bist du! Viele Eltern können sich ihr Leben lang nicht von diesen Gefühlen und Erfahrungen befreien. Daher wirst du auch nie das Gefühl haben, wertvoll zu sein. Nur wenn du das Karma Thema bearbeitest, hast du eine Chance dich von diesen Lasten zu befreien.

Karma Thema Minderwertigkeitsgefühle und die karmischen Auswirkungen

Das Problem hierbei ist, dass dieses Minderwertigkeitsgefühl mitgenommen wird. Und zwar in dein Leben als Erwachsener. Und dort entfaltet es sich weiter. Die karmischen Auswirkungen und die Probleme, die damit einher gehen, können wie folgt aussehen:

  • Fehlendes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
  • Kein Durchsetzungsvermögen
  • Defensive Lebenseinstellung
  • Abhängigkeit und Manipulation durch Dritte
  • Gefahr der Ausnutzung

Und diese Attribute können dir dein Leben schwer machen. Mehr noch: vielleicht suchst du ein Leben lang nach der Anerkennung deiner Eltern. Irgendwann möchtest du hören, dass du ein wertvoller Mensch bist! Die Jagd danach wird dich vermutlich mürbe machen. Resignation und manchmal auch Wut kann die Folge sein. Aber viel schlimmer ist es, dass du immer noch nach diesen Bekundungen Ausschau hältst.

Karma Auswirkung Manipulation und Abhängigkeit

Wenn es die Eltern nicht tun, dann bitte aber der Rest der Gesellschaft! Doch die Gesellschaft hat andere Probleme, als sich um dich zu kümmern. Manchmal wirkt es nahezu lächerlich, wie du nach einem Lob sehnsüchtig Ausschau hältst. Ein gefundenes Fressen für so manchen Arbeitgeber. Der weiss, was du hören willst. Und er weiss, wie er dich manipulieren kann. Das bedeutet nicht, dass alle Arbeitgeber so vorgehen! Doch deine Schwachstelle ist offensichtlich. Auch Beziehungspartner oder Freunde können diese Schwäche ausnutzen.

Minderwertigkeitsgefühle und die Karma Auflösung – der erste Schritt

Wenn du deine Karma-Akte bereinigen möchtest, solltest du so früh wie möglich damit anfangen. Je länger du in der Minderwertigkeits-Welt lebst, umso schwieriger die Karma Auflösung. Beginne damit, selbst zu erkennen, dass du ein wertvoller Mensch bist. Niemand muss dir sagen, dass du es bist! Mache dich von den Bewertungen anderer. Du musst wissen, was du kannst und wo deine Talente liegen. Dein persönlicher Karma-Experte kann dir dabei helfen, eine neue Sichtweise einzunehmen.

Das Gespräch mit den Eltern – Karma Auflösung

Wenn du glaubst, dass deine Eltern die Ursache sind, versuche in ein Gespräch zu gehen. Aber ohne dabei deine Eltern zu verurteilen oder irgendetwas zu verlangen. Bleibe sachlich. Denn deine Eltern sind nur deine karmischen Partner. Sie liefern dir die Aufgabe, die du dir bestellt hast. Mache auch keine Handelsvorschläge gemacht werden nach dem Motto: „Wenn ihr mir zeigt, dass ich wertvoll bin, dann mache ich…“

Sollte dir ein solches Gespräch nicht gelingen, kann dir die Karma-Analyse verraten, wo die Krux verborgen liegt. Die psychologisch-astrologische Auswertung kann sich bis in dein Vorleben erstrecken. Hier werden dir ursächlichen Karma-Brennpunkte aufgedeckt. Zudem gibt es Ratschläge an die Hand, wie du mit den Karma Aspekten umgehen und sie lösen kannst.

Mut und Selbstvertrauen – Karma Auflösung

Gehe raus aus deiner defensiven Haltung. Ab jetzt heisst es nur noch: „Ich schaffe das“. Versuche auch mal mutig zu sein. Das stärkt dein Selbstvertrauen und kann den Weg zur Karma Ablösung unterstützen.

Das Universum möchte, dass du dieses Karma löst

Dein Minderwertigkeitsgefühl ist eine Aufgabe, die dir gestellt wurde. Es ist kein Schicksal, was sich nicht ändern lässt. Doch beachte, dass solche schweren Themen nicht in zwei Wochen abgehandelt sind. Das Gefühl kann immer wieder mal auftauchen. Dann gilt es, deine Strategie der Karma Ablösung nicht loszulassen, sondern neu aufzusetzen. Das Universum unterstützt dich dabei, wenn du dieses Vorhaben der Karma Ablösung umsetzen willst.

 

Bestelle deine persönliche Karma Analyse in unserem Onlineshop!