corona zukunft hellseherin

Die Prophezeiung über Corona 2021 und die Zukunft

Nichts ist in Stein gemeisselt! Auch nicht unsere Zukunft. Doch unsere Gesellschaft hat einige Probleme und es scheint, als nehmen diese vorerst nicht ab. Die Prophezeiung über Corona 2021 und die Zukunft ist ein Thema, zudem sich die Aussagen diverser (Hell)-Seher und Astrologen einreihen. Betrachtet es, wie es euch gefällt. Aber macht euch nicht verrückt.

Die Prophezeiung über Corona 2021 und die Zukunft - Hellseherin Baba Wanga

Die Hellseherin Baba Wanga sah keine positive Zukunft für uns. Die Prophezeiung über Corona 2021 und die Zukunft von Baba Wanga könnte uns erschrecken. 2025 soll Europa menschenleer sein?! Hilfe! Doch auch sie irrte sich gelegentlich. Dennoch ist der Gedanke, dass wir einfach in unser altes Leben nach Corona zurück gehen können, vielleicht eine Illusion. Denn das Leben wird nicht mehr so sein wie zuvor.

Nicht nur die Nachwehen von Corona laufen uns hinterher. Das Klima schreit erbärmlich uns zu: Macht doch etwas! In eine entspannte Phase kommen wir also vorerst nicht. Tröste dich: denn wenn alte Zöpfe abgeschnitten werden, entsteht etwas Neues. Und das wiederum ist eine Chance auf eine bessere Welt.

Zukunftsvisionen - Corona, Krise und Pandemie!

Der Schrei ist laut als wir diese Krise spüren. Und ad hoc werden die alten (aktuellen) Probleme zur Seite geschoben. Da wäre doch noch das Klima… ach, ja – irgendwie vergessen oder doch nicht? Mit dem 2021 hat nach meiner Auffassung ein neues Zeitalter, eine neue Ära begonnen. Einige sprechen davon, dass die Erde nun zurückschlägt. Das, was der Mensch ihr angetan hat, wird nun als Rechnung präsentiert. Wir lassen den Satz dahingestellt sein.

In allen Generationen zuvor hat es Krisen gegeben. Unsere Eltern oder Grosseltern mussten mit dem Zweiten Weltkrieg kämpfen und zuvor mit den Ersten Weltkrieg. Kriege gab es laufend. Kam jemals eine Generation ungeschoren davon? Vielleicht, aber das waren doch vielmehr die Ausnahmen als die Regel. Die Zukunftsvisionen von Corona, der Krise und der Pandemie lassen uns nicht ungeschoren davonkommen.

Europa – gemeinsame Schulden – Glück oder Pech?

Leider wird es nicht so harmonisch ablaufen, was die gemeinsamen Schulden für Europa betrifft. Im Ansatz nette Idee – später gibt es aber Streit. Und zwar um die Rückzahlung und: wer zahlt denn nun wie viel zurück und wann? Beinahe typisch ist dieses Szenario für die EU – das ahnt jeder, auch diejenigen, die kein Hellseher sind. Die Prophezeiung über Corona 2021 und die Zukunft sprechen aber auch von Bankenkrisen und Finanzcrash.

Das Informationszeitalter greift ab dem 21.12.2020

Das Industriezeitalter können wir ad acta legen – denn das ist vorbei. Wir befinden uns jetzt in dem Informationszeitalter. Hier können viele Neuerungen hinsichtlich Digitalisierung, Information aber auch der Währung (digitaler Euro?) geben. Astrologisch betrachtet sind wir mit diesem Zyklus in einem Luftelement unterwegs. Und das bringt auch einige Annehmlichkeiten mit sich.

Als wir uns das letzte Mal im Luftelement – in dieser Epoche – bewegten, ist schon einige Zeit vergangen. Denn so eine Epoche dauert 200 Jahre. So wurde also alles etwas „luftiger“. Was heisst das? Nun ja, damals zumindest wurde die gesellschaftliche Struktur lockerer. Der Handel in den Städten boomte und auch der Bauer freute sich auf seine Ernte. Auch interessant: es war die Geburt von Banken.

Wenn wir solche Entwicklungen auf unser Leben versuchen umzudeuten, ist die digitale Währung offensichtlich wirklich so greifbar wie noch nie. Innovationen schiessen aus dem Boden, auch im Bereich der Energien. Diese brauchen wir auch, um uns, das Klima und unsere Zukunft zu retten.

Idealismus, Innovationen, Bewegung, Gemeinschaftlichkeit – das dürften die Attribute sein, die uns in dieser Luft-Epoche begleiten. Ein Hoffnungsschimmer!

China – will sie die ganze Macht der Welt?

China taucht immer auf, wenn wir über die Zukunft sprechen. Und es wird auch Ärger kommen, indem China involviert ist. Das betrifft auch Europa.

Geld entwertet und nun…

Die Preise steigen und die Steuern auch. Ist das Geld noch so viel wert wie heute? Vermutlich für eine gewisse Zeit nicht. Aber alles hat eine Chance darauf, dass es sich erholt. Wenn wir dies gemeinsam und geschickt angehen, wird dem auch so sein. Denn eines ist gewiss: Wir sind nicht das einzige Land, welches entwerten muss. So betrachtet könnten wir noch mit einem blauen Auge davonkommen.

Immobilien – ein neuer Trend setzt an

Heute noch ein Haus kaufen? Schon jetzt sind die Immobilienpreise immens. Doch es kommen neue Technologien, die es nicht einfacher machen werden. Eigentum – das ewige Gold? Vielleicht muss man den Satz etwas relativieren. Bedenke aber, dass alles ein Prozess ist und nicht von heute auf morgen geschieht. Trotzdem sei gewappnet: jetzt setzen sich die Dinge und rascher um als zuvor.

Bitcoins & Co.

Für den Bitcoin sieht es zunächst richtig gut aus. Auch andere digitale Währungen starten gut durch. Denn diese Währungen entsprechen dem Luftelement, in dem wir uns befinden. Sie können extrem hochschiessen, aber genauso rasch fallen oder sich gar ganz auflösen. Denn sie können zerbröseln   in „Luft“. Das muss aber nicht sein. Trotzdem gilt: Augen auf bei Risikogeschäften und auch digitalen Währungen.

Alles andere, was uns „luftig“ erscheint dürfte ebenfalls einen guten Durchmarsch hinlegen. Kunstwerke gehören auch dazu. Es ist aber egal was es ist – denn die Luftepoche hält nichts fest. Im Gegensatz zu dem Erdelement, was die Dinge gerne verankert, ist Luft, wie ein Hauch der an dir vorbeiziehen kann.

Deshalb wäre eine gesunde Grundeinstellung so zu betrachten: Entferne dich ein wenig von dem materiellen Grundgedanken, etwas behalten und fixieren zu wollen. Damit lebst du viel leichter in der Zukunft.

Corona war der Anfang – das Klima legt nach

Wie vorhin schon geschrieben, ist das Klima aus dem Fokus geraten, als Corona die Bühne betrat. Ob sich das rächen wird? Die Klimakatastrophe kommt und es dauert auch gar nicht mehr sooo lange, bis wir dies konkret zu spüren bekommen. Die Prophezeiung über Corona 2021 und die Zukunft betrifft in starkem Maße auch das Klima. Verschiedene Hellseher und Propheten sahen in diesen Jahren echte Probleme, die auf uns zukommen.

Schon zeitnah dürfte diese Klimakrise um die Ecke kommen – und sie bleibt eine Weile. „Wasser“ dürfte bei dieser Katastrophe ein bedeutendes Wort werden. Das kann sich von Überschwemmung bis hin zum Problemen mit Golfstrom drehen. Was genau es sein wird, bleibt zunächst offen. Bekommen wir das noch in Griff? Dazu benötigen wir viele innovative Ideen. Und diese kommen auch. Die Prophezeiung über Corona 2021 und die Zukunft klingt bei einigen Hellsehern und Propheten ähnlich. Technischer Fortschritt auf hohem Niveau liegt in der Luft und Digitalisierung. Fluch oder Segen? Wir werden es sehen...

Ob wir noch in zehn Jahren tatsächlich mit dem Verbrennungs-Motor durch die Gegend fahren, stelle ich infrage. Doch reicht die Zeit aus, um uns selbst zu retten? Reicht es eine neue Verkehrs-Innovation ins Land zu setzen? Die Sache mit dem Klima wird uns nachlaufen – mehrere Jahrzehnte. Wenn wir klug und innovativ sind, schaffen wir es uns zu retten.

Wann kommt den nun der Alien und rettet uns?

Wenn wir von dem „Alien“ sprechen, dann dürfte es sich doch vielmehr um eine Spezies handeln, die ein Interesse an uns oder unserem Planeten hat. Wer kommt denn dafür infrage? Wir selbst! Hört sich komisch an? Ist es auch. Aber in der Theorie sind Zeitreisen möglich. Vielleicht gelingt es uns in der Zukunft dieses in die Tat umzusetzen. Ob uns ein Alien rettet? Dann stelle ich dir Frage: "Vor was soll er uns retten?" Von unserer eigenen Dummheit? Schliesslich haben wir den Planeten kaputt gemacht. Und das in einer rasenden Geschwindigkeit.

Doch wer könnte ein solcher Alien sein? Ein Homo Sapiens? Wenn ja, was liegt näher, als in unsere eigene Vergangenheit zu reisen und uns zu warnen? Aber es kann auch eine neue unbekannte Lebensform sein, die zu uns (oder wir zu ihnen) Kontakt aufnehmen. Oder ist handelt sich um eine ähnliche Lebensform, die dem Homo Sapiens nahekommt? Wie intensiv der Kontakt sein wird, bleibt dahingestellt. Intergalaktiv unterwegs sein - das wollten wir doch immer. Es bleibt spannend!

Alles sehr abgefahren, diese Theorien. Das ist mir bewusst. Doch ist es nicht so, dass die Tendenzen zunehmen, was die Aussagen zu UFO´s betrifft, die gar nicht mehr so abwegig erscheinen? Vor 2025 werden wir aber wohl kein Gespräch mit einem Alien führen. Aber ausgeschlossen ist es dann nicht mehr, sondern vielmehr eine greifbare Tendenz.

Die Prophezeiung über Corona 2021 und die Zukunft - was sagen Hellseher und Astrologen?

Fazit: Wenn man das so liest, könnte man einen Schreck bekommen. Doch so sehe ich das nicht. Gewiss, sind Krisen kein Spass und wir würden gerne darauf verzichten. Doch so ist das Universum nun einmal: Nichts bleibt, wie es ist! Bestenfalls haben wir einige Jahre eine Form von Stabilität, bis der nächste Gau um die Ecke kommt. So war es immer und so wird es auch in der Zukunft sein. Hellseher und Astrologen sind sich dahingehend einig. Und auch in der Hinsicht, dass Corona unsere Zukunft verändern wird. Prophezeiungen sind witzig - doch bedenke, dass es nur eine Idee ist, wie die Zukunft aussehen kann. Viele Prophezeiungen der Vergangenheit (siehe Nostradamus & Co.) sind nicht eingetreten oder wichtige Ereignisse wurden gar nicht vorhergesagt.

Vielleicht spürst du es nicht sofort – aber wir betreten gerade ein neues Zeitalter, welche neue Werte aufstellen wird. Das kann unglaublich spannend und interessant sein. Neue Entwicklungen können dafür sorgen, dass es uns besser geht als zuvor.

Die nächste Zeitenwende wird dann 2053 erst wieder kommen. Bis dahin haben wir noch ein wenig Zeit uns auf diese neue Zeit und die Zukunft einzustellen.