sternzeichen fische

Sternzeichen Fische – sensibel und mitfühlend

Sternzeichen Fische – mitfühlend, sozial, zaghaft und beeinflussbar

Du suchst jemanden, der bereit ist, sich aufzuopfern und dabei friedlich bleibt? Herrlich, dann ist das Sternzeichen Fische geradezu richtig.

Kurzprofil:
Das Sternzeichen Fische lässt sich nicht so einfach greifen. Wenn glaubt, ihn zu kennen, dem glitscht der Fisch durch die Finger. Am Ende wissen doch nichts über den Fisch. Nun, ganz so dramatisch ist es nicht. Denn das Sternzeichen ist ein freundlich und sozial unterwegs. Gewalt oder Streit sind ihm zuwider. Das Zeichen hilft auch gerne mit, wenn Not am Mann ist und wenn es sein muss, opfert er sich auch auf.

Und es nimmt Anteil an dem Leid der anderen – schon alleine das zeichnet das Sternzeichen aus. Auch ist es bescheiden und kommt mit wenig aus. Das Sternzeichen Fische träumt gerne und hofft irgendwie immer auf ein Wunder. Doch sich selbst zu vertreten, fällt diesem Zeichen weniger leicht. Im Gegenteil: Das Sternzeichen Fische ist beeinflussbar!

Zugeordneter Herrscher Planet:

Neptun, der für die Illusion und Rätsel steht

Gesundheitliche Risiko-Gebiete:

Verdauung, Füsse, Atmung

Kreuzschema Beweglich:

Die Seele soll sich reinigen – dafür steht das Sternzeichen Fische in seiner beweglichen Natur, die sich mitfühlend und ideenreich ausdrückt.

Karmisches Zeugnis - Sternzeichen Fische

In seinem karmischen Zeugnis werden dem Sternzeichen Fische hervorragende Noten in Sachen Mitgefühl und Heilung ausgesprochen. Dafür wurde das Sternzeichen Fische vom Universum ins Rennen geschickt. Es soll uns zeigen, dass Mitgefühl wichtig ist und wir für unsere seelische und psychologische Gesundheit Sorge tragen müssen. Es dürfte kaum jemanden wundern, wenn das Sternzeichen selbst in einem sozialen oder psychologischen Beruf zu finden ist.

Das Sternzeichen Fische sieht das Gute in den Menschen

Auf der Suche nach der wahren Vollkommenheit schaut das Sternzeichen auf die guten Seiten des Menschen. Die anderen leidigen Eigenschaften hingegen werden nicht so in den Vordergrund gestellt. Dahingehend ist das Sternzeichen Fische ein Idealist. Auch wenn sich hinter der ausgesprochenen angeblichen Wahrheit eine faustdicke Lüge verbirgt, bleibt das Zeichen gelassen. Denn das Universum will, dass das Zeichen Fische selbst im grössten offensichtlichen Verderbnis noch etwas findet, was Hoffnung macht. Hoffnung auf bessere Zeiten, auf das Gute in den Menschen und auf den Seelenfrieden. Und dafür wurde das Zeichen Fische auch „ausgebildet“. Es ist fähig, gegensätzliches miteinander zu vereinen und Alternativen zu erschaffen.

„Alles wird gut“, dass könnte ein Spruch von dem Zeichen Fische sein. Genauso wie er nie die Hoffnung nie verliert doch eines Tages im Lotto zu gewinnen. Dieses Vertrauen ist bezeichnend für dieses Sternzeichen – aber auch notwendig für die karmische Aufgabe. Sollte jemand ganz klar nicht in der Lage sein, positiv zu denken, dann hilft das Sternzeichen ihm. Mit seiner unglaublichen Vorstellungskraft und viel Mitgefühl geht es auf den Hoffnungslosen ein. „Ich vertraue dir und fühle mit dir. Doch vertraue dir auch selbst, dann wirst du es schaffen“, könnte der Ratschlag des Sternzeichens Fische sein. Solch eine Seelenpflege und Motivation kann ja nur positive Spuren hinterlassen. Der ehemals Hoffnungslose sieht nun wieder Licht am Horizont!

Auch das Sternzeichen Fische kann nicht die ganze Welt retten

So weit, so gut – wir wissen, dass es wie immer auch eine andere Seite gibt. Und das Sternzeichen Fische bekommt auch nichts vom Universum geschenkt. Diese rosa Brille, durch die das Zeichen in die Welt schaut, ist nett. Doch auch dieses Sternzeichen muss einsehen, dass es nicht die ganze Welt retten oder heilen kann. Die raue Wirklichkeit ist leider etwas, mit dem das Sternzeichen so gar nicht zurechtkommen mag. Um diese Gefühle nicht zu spüren, könnte das Zeichen dazu neigen, das volle Geschütz auszufahren. Entweder mit wahnsinniger Liebe oder dem Leugnen von ganz klaren Tatsachen. Wenn alles nicht hilft, könnte sich das Zeichen auch in eine Sucht vergraben.

Doch so hat sich das Universum den Job des Sternzeichens Fische nicht vorgestellt. Das Zeichen ist nicht auserkoren worden, um sich im Leid zu wälzen, weil die reale Welt so schlecht ist. Im Gegenteil: Das Sternzeichen Fische ist hier, um zu Heilen. Das Zeichen soll uns inspirieren und uns heilen. Aber bitte nicht selbst in dem Kummer baden!

Das Heilen und Mitfühlen muss schmerzfrei vonstatten gehen! Das ist die Aufgabe des Zeichens. Die Vorliebe für Psychologie und Heilung ist dabei nur ein Werkzeug, was dem Zeichen an die Hand gegeben wurde.

Wohltätig, hilfsbereit, sozial und voller Mitgefühl ist das Sternzeichen Fische

Läuft der Tag gut, ist das Zeichen voller Ideen, human, wohltätig und zeigt seine idealistische Seite. Das Mitgefühl für andere läuft auf Hochtouren. Und wenn es nötig ist, wird sich auch schon mal für eine Richtlinie hinweggesetzt. Vorausgesetzt, es hilft dem Leidenden in seiner Not weiter. Mit einer starken Intuition und Sensibilität ausgestattet kann das Sternzeichen Fische vollen Einsatz zeigen. Auch die Spiritualität kommt dabei nicht kurz und vor allem, die Idee des positiven Denkens. Eine kleine Schippe Mystik obendrauf und fertig ist das Heilungskonzept.

Wenn da nicht der Wunsch wäre, mit alles und jedem zu verschmelzen, sähe es bis hierhin doch ganz gut aus. Doch dieser Wunsch nach Bindung und Verschmelzung hat auch seine Schattenseiten. Denn wenn das nicht gelingt, bekommt die emotionale Seite des Zeichens eine starke Schlagseite. Sogar die eigene Identität gerät in Gefahr, zu „verschwinden“.

So was darf nicht passieren! In der Schauspielerei hat das Zeichen eine Lösung gefunden, diese Gefahr zu kompensieren. Wenn ein solcher Tag gelebt werden muss, kann das Zeichen vor lauter Frust sich auch schon mal vor Aufgaben drücken. Die Rettung der eigenen Seele wird dann auf ein anderes Datum verschoben. Und das Motivieren der Mitmenschen kommt sofort auf die Wiedervorlage. Bis dahin verkriecht sich das Zeichen Fische.

So bitte nicht, ruft jetzt das Universum! Das Zeichen soll seine kreative Ader und die Sensibilität besser anders einsetzen. In einem Beruf, in dem es anderen Menschen helfen kann oder in eine Berufung. Doch nicht dafür, selbst zu einem Opfer zu werden.

Fazit:
Das Sternzeichen Fische soll uns das positive Denken, das Mitgefühl und das Vertrauen in uns selbst näherbringen. Es dient als Vorbild für die emotionale und seelische Heilung und es leckt uns die Wunden, wenn wir in die Tiefe fallen. Doch mit Mitgefühl und Hoffnung werden wir auch wieder gerettet. Wir brauchen ganz dringend das Sternzeichen Fische, damit wir uns besinnen, in der emotionalen Mitte zu bleiben. Und damit wir verstehen, wie wichtig Mitgefühl und Hoffnung für unser Leben ist. Das Leben ist schön!

Berühmte Personen im Sternzeichen Fische

Albert Einstein - 14. März 1879
Johnny Cash - 26. Februar 1932
Liza Minelli - 12. März 1946
Liz Taylor - 27. Februar 1932