sternzeichen wassermann

Sternzeichen Wassermann – hilfsbereit und selbstlos

Sternzeichen Wassermann – hilfsbereit, selbstlos, originell, exzentrisch

Wenn du jemanden brauchst, der dein Regal an die Wand schrauben soll, frage doch das Sternzeichen Wassermann!

Kurzprofil:
Glaubst du, dass das Sternzeichen Wassermann exzentrisch ist? Vielleicht ist etwas an der These dran. Denn dieser Typus gilt als Idealist und geht schon mal sprunghaft vor. Sein Geschmack muss nicht dem des Mainstreams entsprechen, genauso wenig wie sein Lebensplan. Das Zeichen kann originell sein und besitzt eine rasche Auffassungsgabe. Auch wenn man ihn als Sonderling bezeichnen könnte, so hat man in der Person mit dem Sternzeichen Wassermann einen treuen Freund gefunden. Und trotz aller Besonderheiten verliert das Zeichen Wassermann das Wesentliche nicht aus dem Auge. Er ist gerne unter Menschen und besitzt eine gute Intuition.

Zugeordneter Herrscher Planet:

Uranus, der Planet der für die Veränderung und Kreativität steht

Gesundheitliche Risiko-Gebiete:

Unterschenkel, Beine, Venen, Krämpfe, Rücken, Herz

Kreuzschema Fix:

Das Wesen des Zeichens Wassermann zeichnet sich durch seine Fähigkeit in der Kommunikation konzentriert zu bleiben.

Karmisches Zeugnis - Sternzeichen Wassermann

Beim Sternzeichen Wassermann findet man in seinem karmischen Zeugnis gute Noten in Sachen Humanität und sozialer Anteilnahme. Wer eine soziale Reform plant, sollte sich dieses Sternzeichen ins Boot holen, damit der Erfolg sichergestellt ist. Der Wassermann ist es, der uns eine bessere Welt erschaffen soll. Als Visionär kann das Zeichen aber auch schon aufrütteln, wenn es uns aus dem gewohnten Trott werfen will.

Das Sternzeichen Wassermann will Veränderungen herbeiführen

Zunächst aber wartet der Wassermann ab, bis wir alle schön Platz genommen haben auf der Couch des gemütlichen Lebens. Wir ahnen nichts Schlimmes bis das Zeichen Wassermann an unseren Pfeilern anklopft. Originell sind seine Vorschläge, wie wir es besser machen können. Ein kleiner Revolutionär ist ohnehin im Wassermann. Wenn das Zeichen Wassermann um die Ecke kommt, bleibt häufig nichts mehr wie es war. Es wird das verändert, was einer Neuerung bedarf. Damit dies gelingt, muss das Zeichen Wassermann darauf bestehen, dass die Freiheit erhalten bleibt und Innovationen Einzug halten müssen. Das ist der Job des Wassermanns und dafür hat er das karmische Zeugnis erhalten.

Normal sein ist ein No-Go für das Sternzeichen Wassermann

So ist der Wassermann der Entdecker von neuen Lebensformen, weit abseits dessen was wir als konventionell bezeichnen würden. Irgendwelche Trends sind diesem Zeichen ohnehin gleichgültig – er zieht sein eigenes Ding durch. Das gilt auch für die Freundschaften, die das Zeichen Wassermann pflegt. „Otto Normal“ gehört in seinen Augen weniger dazu. Vielmehr zieht es den Wassermann zu den Menschen, die aussergewöhnlich sind. Wer so lebt, könnte als Einzelgänger gelten, was dem Sternzeichen Wassermann aber auch gleich ist. Das Zeichen findet es sogar reizvoll anders zu sein und ein wenig stolz ist der Wassermann auf seine Andersartigkeit.

Doch der Wassermann hat auch seine Schwächen. Wenn das Ego und die Personality in einen Topf geworfen werden mit dem Intellekt, sieht es nicht gut aus. Der Eigensinn wird dann spürbar und seine rebellische Ader. Besonders dann, wenn die Ideen des Zeichens Wassermann nicht von den Mitmenschen gelobt werden.

Nun schaut auch das Universum mit einem strengen Blick zu dem Zeichen Wassermann. So soll es nicht laufen! Das Zeichen soll uns inspirieren zu einem unabhängigen Denken, zu Möglichkeiten, die abseits des Konventionellen liegen und uns öffnen für Neuerungen. Doch wenn das Zeichen Wassermann dickköpfig reagiert, weil wir nicht all seine Gedanken und Vorschläge toll finden, hat er die Aufgabe nicht verstanden. Stattdessen soll der Wassermann verstehen, dass mit seiner Revolution ein höheres Ziel verfolgt werden soll. Nicht vergessen: Es geht um die Verbesserung der Welt und nicht um das Ego des Zeichens Wassermann.

Sternzeichen Wassermann - Rebell oder Experte?

Und wenn der Tag läuft, ist das Zeichen Wassermann herrlich objektiv und kommt beinahe mit jedem Menschen gut klar. Er lässt die anderen Menschen so wie sie sind und räumt auch Freiheiten ein. Und das Zeichen Wassermann bemüht sich auch andere zufrieden zu stellen. Doch wenn der Tag nicht rund läuft, sieht es anders aus. Das Zeichen distanziert sich dann und stört auch schon mal gerne den Frieden. Rebellion auf ganzer Linie! Das spüren auch seine Mitmenschen.

Die Angst, die der Wassermann dann spürt, ist das Gefühl, zum Mainstream zu gehören. Also das, was er gar nicht möchte. Normal sein oder der Gedanke daran ruft in der Tat Sorgen in den Wassermann hervor. Damit das nicht geschieht, stellt sich der Wassermann auch schon mal als Experte dar – und zwar für alles, worüber man reden könnte. Und wenn es ihm gelingt andere zu schockieren mit seiner Unvernunft, hat er es in seinen Augen geschafft.

Das Sternzeichen Wassermann muss lernen mit diesen Kräften umzugehen. Schliesslich warten wir darauf, dass er uns mit sozialem Fortschritt, visionären Ideen und Veränderungen bereichert.

Fazit:
Als Denker und Visionär sorgt das Sternzeichen Wassermann dafür, dass Veränderungen und Fortschritt in unser Leben treten. Er ist das Vorbild für das Abschneiden von alten überholten Zöpfen. Und wenn es sein muss, dann wird auch eine Revolution angezettelt. Das Sternzeichen Wassermann ist ungeheuer wichtig für unser Leben, damit wir nicht stagnieren im Denken und Handeln. Das Streben gilt stets der Botschaft: Machen wir die Welt heute ein wenig besser als sie gestern war!

Berühmte Personen im Sternzeichen Wassermann

Friedrich II. der Große - 24. Januar 1712
Ronald Reagan - 6. Februar 1911
Yoko Ono - 18. Februar 1933
Virginia Woolf - 25. Januar 1882