Schlechtes Karma auflösen – Fehler des Lebens wiedergutmachen

Willst du dein schlechtes Karma auflösen und dein Schicksal verändern? Hast du ein Bad Karma? Und sind deine  Fehler der Vergangenheit dafür verantwortlich? Alle Taten, Gedanken und Absichten erzeugen Karma! Sind diese negativ, kommen sie zu dir zurück! Das sagt der Buddhismus. Daher ist es wichtig, sein Karma zu kennen, bevor du über eine Karma Auflösung nachdenkst.

Willst du auch dein Karma auslöschen, bereinigen, loslassen, beheben und erledigen? Doch Achtung! Denn es gibt viele Karma-Arten. Und von der kosmischen Schuld bis hin zu karmischen Geheimnissen ist alles dabei. Erfahre die 3 Wege, wie du selbst an deinem Karma arbeiten kannst. Unser Karma-Coaching mit echten Profis hilft zeigt dir einen Weg zum Glück!

Karma heilen: die negativen Handlungen aus Reinkarnation ausgleichen

Die Methode der Karma Auflösung unterliegt die These, dass es gutes und schlechtes Karma gibt. In den indischen Religionen (Hinduismus/Buddhismus) ist man davon überzeugt. Die Karmalehre spricht also davon, dass jedes Handeln eine Konsequenz nach sich zieht. Im göttlichen Sinne bedarf eine negative Tat einen Ausgleich. Die Strafe, Belohnung, Ausgleich, Vergeltung und Wiedergutmachung sind die Stichworte dazu. Um das Karma zu heilen, gilt es, den karmischen Plan zu verstehen. Dann kannst du die Aufgabe der Reinkarnation lösen.

Wer sein schlechtes Karma vergisst, erfährt also vom Universum einen Peitschenhieb. Daher sollte die alte karmische Schuld abgetragen werden. Und deshalb gibt es auch die Reinkarnation bzw. Wiedergeburt. So bekommt der Mensch erneut die Chance, sein Karma aufzulösen. Wer das schafft, dem ergeht es im nächsten Leben besser. Und manche erfahren dann pures Glück. Die karmische Auflösung verspricht also seelischen Frieden und seelisches inneres Wachstum.

karma-aufloesung-faq
Karma Auflösung und Rückführung

Der unsterbliche Teil in dir schon einige Male gelebt. Aber bei diesen Inkarnationen entsteht auch viel Chaos. Durch dumme oder falsche Entscheidungen richtest du Schaden an. Entweder verletzt du eine Person emotional oder körperlich. Hingegen ist die Selbstzerstörung ein Modul, was sich gegen dich selbst richtet.

Schauen wir uns das Wort Karma genauer an. Es stammt aus dem Sanskrit. Und es bedeutet nichts anderes wie „Schicksal, was selbst geschaffen wurde“. Dabei hat die Summe all deiner Handlungen aus allen Inkarnationen folgenreiche Konsequenzen. Denn damit nimmst du Einfluss auf das Schicksal deiner Seele.

Das gilt für dieses und die kommenden Leben. In unserem Alltag wird das Karma wie ein universelles Gesetz betrachtet. Und der Kosmos fordert den Tribut zu deinen Taten und damit eine karmische Bereinigung. Doch auch Segen und Glück verbirgt das Karma. Und oft lassen wir die karmische Geschenke einfach liegen, ohne sie auszupacken. Kennst du schon dein Geschenk vom Universum?

Wie kann ich mein Karma herausfinden und schlechtes Karma erkennen?

Karma ist der häufigste Grund für die Lebensprobleme, Konflikte und seelische Depression. Doch wie erkennst du bei dir das Karma und woher kommt das? Prinzipiell ist das negative Karma eine Lernaufgabe, die das Universum dir stellt. Das, was du als Leid, Unglück, Pech oder als ungerecht empfindest, kann eine karmische Aufgabe verbergen. Dann möchte das Universum, dass du aus deinen Fehlern lernst.

Dieses Karma stammt aus deinen früheren Leben. Und das angesammelte negative Karma reist durch die Reinkarnation mit. Und zwar an das nächste Leben, welches auf dich wartet. Die Karmatheorie stammt aus dem Buddhismus. Die These vertritt den Glauben an die Wiedergeburt und die unendliche Existenz deiner Seele.

Wie funktioniert eine gute Karma Auflösung?

Durch eine Karma-Analyse kannst du erfahren, welches Karma bei dir weilt. Doch wie funktioniert eine Karma Auflösung? Wenn du bereit bist, das Karma loszulassen, unterstützt dich dein Karma-Berater dabei. Denn der Reinkarnations-Therapeut hilft dir, die Hindernisse dabei zu überwinden.

Denn das Karma zu verstehen, ist in erster Linie ein geistiger Prozess. Wenn dein Geist die Hintergründe verstanden hat, ist dir rasch klar, was die Lösung dazu ist. Doch oft versucht der Karmaschüler den umgekehrten Weg.

Dann stellt er die Frage: „Was muss ich jetzt tun, um das Karma loszuwerden?“ Aber die Tat oder Handlung ist der letzte Schritt der Karma Auflösung. Der erste Step ist das Verstehen, die Erkenntnis und Reflexion. Und dieser Schritt findet auf der geistigen Ebene statt.

Der Reinkarnations-Therapeut hilft dir bei der Karma Auflösung mit folgenden Punkten:

  • Erkennen der karmischen Aufgabe und des höheren Sinn
  • Verstehen, Reflexion und Veränderung (Absicht/Gedanke/Handlung)
  • Lösungswege für den Alltag
  • Energetische Module zur Ablösung des Karmas
  • Wege im Umgang mit den Karma-Partnern
  • Heilung der karmischen Begleiterscheinungen

Karma lösen – Schicksal ändern

Kann man sein Karma und das Schicksal verändern? Eigentlich besagt das Schicksal, dass es ein unabwendbares Ereignis ist. Dass bedeutet, das ein Ereignis eintritt, ohne dass du es beeinflussen kannst. Doch das ist nur teilweise richtig. Zwar wirkt das Schicksal wie eine Vorbestimmung, aber es ist dennoch veränderbar.

Der Buddhismus vertritt die These, dass wichtigen Ereignisse wie Geburt, Ehen, unheilbare Krankheiten oder der Tod vorherbestimmt ist. Aber auch Unfälle, ein finanzieller Crash oder Existenznot gehören dazu. All diese Stationen des Lebens haben eine hohe wahrscheinliche Tendenz. Aber dein Karma-Experte verrät dir, wie dieses Leid trotzdem umgehen kannst.

Energetische karmische Reinigung: die Tools vom Experten

Wer sein schlechtes Karma auflösen, reinigen und säubern will, braucht einen Experten oder Coach. Denn der Karma-Experte hilft dir bei der karmischen Aufarbeitung. Hier die besten Säuberungs- und Reinigungs-Tools vom Experten:

  • Energetische Heilungs- und Reinigungsrituale: Diese Energiearbeit beinhaltet Heilungs- oder Vergebungsrituale. Die Versöhnung mit dem Schicksal, deiner Seele und karmischen Partnern ist das Ziel.
  • Aufschlüsselung der vorherigen Leben – Handlung, Gedanke, Tat: Dazu ist eine Karma-Analyse notwendig. Diese schlüsselt deine karmischen Aspekte des Vorlebens und der Gegenwart auf.
  • Karmalehre und Karmagesetze: Die Karmalehre und Karmagesetze dienen dazu, das Karma zu verstehen. Und auch um neues Karma zu verhindern.
  • Karmisch-schamanisches Familienstellen: Das karmische Familienstellen ist eine virtuelle Aussprache mit deinen Karma-oder Seelenpartnern und Ahnen. Dieses Rollenspiel dient der Reflexion und Erkenntnis.
  • Rückführungen in vorherige/frühere Leben: Für eine tiefe Karma Auflösung und Bereinigung ist eine Rückführung in Trance sinnvoll. Das ist eine Reise und Rückführung in frührere Leben. Auch Hypnotiseure bieten solche Sitzungen an.
  • Chakraarbeit mit Clearing und Säuberung: Das Charka-Clearing dient zur Reinigung deiner Chakren (Energiezentren im Körper). Sind diese blockiert, hast du ein Problem. Meist ist auch Karma dann im Spiel.
karma heilen und reinigen
Karma Auflösung, Heilung, Chakraarbeit

Karma auflösen Seelenpartner – gefährliche toxische Schnüre kappen

Der Seelenpartner scheint Glück zu versprechen. Doch meistens bringt er nur bad Karma in dein Leben. Und damit ist der Kummer im Gepäck. Diese unglückliche Liebesbeziehung mit einem Seelenpartner erzeugt Frust. Aber auch seelisches Leid.
 
Wenn du das vermeiden willst, gilt es eine Karma Auflösung über den Seelenpartner anzustreben. Damit werden die energetische Verbindungschnüre gekappt. Und somit kannst du dich befreien von karmischen Verstrickungen.

3 mächtig wirkende Wege, wie du selbst negatives Karma vermeidest!

Erfahre die drei mächtigen Wege und Formeln, wie selbst dein Karma abbauen kannst. Denn unerlöstes Karma wirkt wie Unglück. Aber du kannst dem entgegenwirken. Und zwar schon im Vorfeld, bevor sich das Karma komplett entfaltet! Dafür musst du dir aber etwas Mühe machen. Hier kommen die drei buddhistischen Formeln, wie du negative karmische Aspekte vermeiden oder auflösen kannst.

  1. Gedanken überprüfen! Auch Gedanken formen karmische Aspekte! Was willst du denken und wer willst du sein? Warum denkst du so und was löst der Gedanke bei dir aus?
  2. Absichten kontrollieren! Wie der Gedanke, so sind auch Absichten dem Karma unterlegen. Selbst, wenn die Absicht nicht in eine Tat umgesetzt wird.
  3. Handlungen reflektieren! Überprüfe deine Aktion und Handlung von gestern. Hake nach, warum du so handelst und was dabei triggert.
8 Karma-Wirkungen und wie du sie effektiv behebst!

Deine Karma-Wirkungen zeigen sich in verschiedenen Facetten. Doch du kannst diese negativen Aspekte effektiv beheben! Diese karmischen Konsequenzen bei der Karma Auflösung stellen sich wie folgt dar:

  • Konflikte, Enttäuschungen, Probleme mit Familie, Beziehungspartner oder dem gesellschaftlichen Umfeld
  • Emotionale Zerrissenheit, fehlende innere Balance, Hemmungen und Blockaden
  • Grundlose Gefühle von Schuld, Gewissen, Reue, Angst, Beklemmung, Wut oder Neid
  • Hindernisse und gefühlter verhinderter Erfolg in Beruf, Finanzen, Liebe und Lebensglück
  • Kinderlosigkeit, häufige Konfrontation mit Tod und Verlust, Reihe von Schicksalsschlägen
  • Unterdrückung von Ambitionen, Talenten und Stärken
  • Mangel an: Fürsorge, Liebe, Zuwendung, Förderung, Anerkennung, Lob oder Individualität
  • Ausbremsung in: Entfaltung der Persönlichkeit, Freiheit, Kreativität, Glaubensansichten, Moral

Gibt es keine Karma Auflösung, bleiben deine Probleme stehen. Jetzt versucht der Mensch diesen inneren Konflikt loszuwerden und zu kompensieren. Doch meist geht das schief und schafft nur noch mehr Frust.

Karmische Seelen-Gelübde, Versprechen und Verträge aus der Reinkarnation kündigen!

Hast du etwa noch einen Karmavertrag laufen und weisst davon gar nichts? Zu dumm! Denn der Seelenvertrag läuft und läuft… Und die karmischen Vertragskosten zieht das Universum per Dauerauftrag ein. Doch damit bleiben auch deine Sorgen bei dir. Es sei denn, du kündigst deine seelischen Gelübde, Versprechen und Karmaverträge aus der letzten Reinkarnation. Doch wie sieht ein solcher karmischer Vertrag aus?

Die Seelenverträge aus der letzten Reinkarnation unterschreibt die Seele oft in emotionalen Krisen-Situationen. Besonders wenn die Not sehr gross ist, kommt das vor. Doch diese karmischen Gelübde oder Versprechen gelten auch noch im nächsten Leben! Solche seelischen Verträge können wie folgt aussehen:

  • Liebesschwüre | Ewiger Treueschwur, Rache, Heimzahlung
  • Geldschwur | Armutsgelübde | Reichtum-Versprechen
  • Wiedergutmachung | Hilfeleistung | Beistand
Deine Geheimnisse – Karma Auflösung für jedermann mithilfe deines Karmahoroskops

Im faszinierenden spirituellen Karmahoroskop lohnt der Blick in das zwölfte Haus. Hier verbergen sich die tiefsten Geheimnisse deiner Seele. Und natürlich auch die deines Karmas. Dieses astrologische Haus ist die Homebase deiner Seele. Für eine Karma Auflösung ist der Blick in diese seelischen Abgründe hochinteressant.

Denn die Dinge, bis bisher bei der Karma Reinigung verborgen blieben, liegen sicher hier! Denn das zwölfte Haus ist eine Art Dunkelkammer. Dort findest du extremes Leid, Kummer, Selbstzerstörung und Dramen. Aber auch Glaubensbekenntnisse, deine tiefsten Wünsche und Hoffnungen findest du hier. 

Das Karmahoroskop mit dem zwölften Haus erscheint zunächst sehr mysteriös. Wer die Dinge aber versteht, ist erleuchtet. Für eine Karma Auflösung ist der Blick in das zwölfte Haus notwendig. Denn hier lernst du deine Abgründe kennen.

#Karmahoroskop #zwölftes Haus #Geheimnisse #Seele #Vergangenheit #schlechtes Karma auflösen #Karma Auflösung #Reinkarnaton #Wiedergeburt #Karmareinigung #Schicksal ändern #Konflikte #Streit #Seelenvertrag #Gelübde #Buddhismus #Karma Gesetze #Reinigungsrituale #energetisch #Blockaden #Karmschulden #Wiedergutmachung #Universum #Karma-Lehre #Seelenpartner #Beziehung #Karma Auflösung #Chakra #Reinigung