Wahrsagen am Telefon – die angesagte Lebensberatung

Das Wahrsagen am Telefon ist einer der beliebstesten Methoden der Zukunftsvorhersage. Die Gegenwart, Vergangenheit aber auch die Zukunft lassen sich deuten. Dabei ist dass telefonische Wahrsagen ist stark im Trend und total angesagt. Man könnte beinahe von einem Comeback sprechen. Doch wie erkennt man, dass es sich um professionelles Wahrsagen handelt?

So erhältst du beim Wahrsagen telefonisch professionelle Lebenshilfe

Vornweg sei gesagt, dass beim professionellen Wahrsagen am Telefon sehr häufig Deutungsmittel benutzt werden. Meistens sind es Karten (Tarot, Kipper & Co.), die dem Wahrsagen dienen. Aber auch das Pendel, ein Horoskop, die Numerologie oder Würfel können als verwendet werden. Denn das sind die Arbeitswerkzeuge des Wahrsagers. Letztlich ist der Berater selbst das Zünglein an der Waage. Der muss nämlich in der Lage sein, eine gute treffsichere Deutung zu erstellen. Wer darüber hinaus einfühlsam ist, kann dir eine gute Lebenshilfe sein.

wahrsager-online

 

In früheren Zeiten galt das Wahrsagen auf Jahrmärkten als eine Attraktion. Heute hat sich die Deutungskunst auf die telefonische Online-Beratung verlagert. Wer aber den persönlichen Kontakt sucht, wird nur mit einem Termin beim Wahrsager vorort glücklich werden.

Die Wahrsage-Kunst telefonisch abzufragen, ist sehr beliebt. Auch wenn hier der Begriff “Wahrsagen” irreführend klingt. Das Medium sagt die Wahrheit, soll das bedeuten. Da dies ohnehin der Fall sein soll, wenn man jemanden berät, ist der Spruch sinnlos.

Der Begriff “Deuter” liegt hier näher. Denn das geschieht beim Wahrsagen. Der mediale Berater deutet seine Informationen und interpretiert diese. Mit einer Wahrsagung erhältst du erweiterte Erkenntnisse über Dinge, die aus der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft stammen.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beim Wahrsagen am Telefon abfragen?

Manchmal wird beim Wahrsagen die Gegenwart mit einbezogen. Das kann helfen, um die Zukunft besser zu deuten. Sogar die Vergangenheit (frühere Leben) kann eine Rolle spielen für deine Zukunft.

Dennoch gibt es eine allgemeine Meinung. Der Wahrsager ist für deine Gegenwart und die Zukunft zuständig!

Für eine hohe Treffsicherheit ist es daher wichtig, die verborgenen Zusammenhänge zu erkennen. Und manchmal ist es dafür nötig sich auch vergangene Themen anzuschauen. Das Kartenlegen ist eine Variante um alle Zeitphasen des Lebens abzufragen. Und das Horoskop steht dem im nichts nach. Letztlich braucht der Wahrsager ein Deutungsmittel, welches diese Zeitqualitäten erfasst.

handlesen

Handlesen

Würfeln

Würfel werfen

pendeln

Pendeln

Wahrsagerei am Telefon – wo ist die Abgrenzung zum Hellsehen?

Prinzipiell gibt es keine konkrete Abgrenzung zwischen dem Wahrsagen und dem Hellsehen. Denn diese beide Tätigkeiten unterliegen keinem bestimmten Berufsbild. Beide sind spirituelle Lebensberater. Aber es hat auch einen Grund, warum sich der eine Hellseher und der andere Wahrsager nennt.

Der Wahrsager konzentriert sich hauptsächlich auf die Gegenwart und deine Zukunft. Die Gegenwart ist der Punkt, wo sich das Problem zeigt (jetzt). Und die Zukunft soll dir sagen, ob es lösen kannst bzw. welche Wege dafür zur Verfügung stehen. Dazu analysiert der Wahrsager die (Tarot)-Karten. Oder er nutzt andere Deutungsmittel. Auch das Handlesen oder Horoskope gehören dazu. Manche ordnen die Traumdeutung ebenfalls in die Kategorie Wahrsagerei ein.

Bei der Hellseherei sieht es anders aus. Dieses Medium bedient sich seiner aussersinnlichen bzw. übersinnlichen Fähigkeiten. Die Hellsichtigkeit ist hier der Begriff der Stunde. Nur selten greift ein Hellseher auf zusätzliche Deutungsmittel zurück. Und wenn er so vorgeht, dient das nur dem Zweck, die Deutung abzurunden. Weiteres zu der Abgrenzung Wahrsager – Hellseher.

Botschaften deuten und interpretieren beim Wahrsagen – hier sind die Grenzen

Grundsätzlich wird beim Wahrsagen dein persönliches Leben gedeutet. Das ist der Job des Wahrsager. Ob dir die Aussagen gefallen oder nicht, ist nicht von Belang. Denn der mediale Berater hat nicht die Aufgabe, dir etwas zu sagen, was schön klingt. Und Hand auf´s Herz: das willst du doch auch gar nicht. Für ein geschöntes Gespräch kannst du nämlich mit deinen Freunden reden.

Denn eine Interpretation ist nichts anderes als eine persönliche Analyse. Nicht jeder Wahrsager deutet exakt das Gleiche. Das ist auch unmöglich, denn jeder hat seine eigene Perspektive. Abweichungen sind daher völlig normal, falls du auf die Idee kommst mehrere Wahrsager telefonisch zu befragen.

Auch bei der Wahrsagerei bleibt am Ende die  Verantwortung für dein Leben bei dir. Somit gibt es Grenzen beim Wahrsagen. Denn wer grosse Entscheidungen treffen muss, sollte sich nicht auf das Wahrsagen am Telefon verlassen. Verstand, Ratio und Risikomangement sind daher auch gefragt. Die Deutung deiner Zukunft ist nur eine Idee, wie dein Leben verlaufen kann. Fix wird sie dadurch nicht.

Nostradamus – Zukunft wahrsagen mit der Astrologie?

Zu den populären Wahrsagern gehört der bekannte Astronom Nostradamus. Seine Deutungen, die bis ins heutige Zeitalter reichen, sind nach wie vor beliebt. Die Vorhersagen sind in mystischen Versen verfasst und nur schwer zu deuten. Bei ihm bleibt die Idee zurück, dass er aufgrund der Astrologie seine Prophezeiungen formulierte. Nostradamus wird als Hellseher, Wahrsager, Astrologe und Prophet bezeichnet. Vermutlich gibt es noch weitere Begriffe für sein prophetisches Werken.

So erkennst du einen Laien oder Hobby-Berater

Ein Profi sein, das möchte jeder! Doch nicht immer bekommst du das, wonach es aussieht. Auch bei den Wahrsagern am Telefon tummeln sich Laien. Aber diese kannst du leicht entlarven. Aufhorchen solltest du, wenn der Kartenleger mehrere Minuten braucht, um eine Karte zu deuten. Vermutlich hat er die Bedeutung der Karte erst nachlesen müssen. Das ist kein gutes Indiz. Denn der Profi kennt seine Karten in- und auswendig.

Wenn das Medium überflüssige Fragen im Vorfeld stellt, wirkt das wenig vertrauenserweckend. Dennoch ist es wichtig, nicht jede Nachfrage des Mediums kritisch zu beäugen. In einigen Fällen sind weitere Fragen von Bedeutung. Erst recht, wenn es darum geht, deine Frage besser zu verstehen.

Ein mediale Berater, der dir sagt, seine Aussage sei die einzig Wahre, wirkt zweifelhaft. Denn jede Vorhersage beherbergt ein mögliches, aber kein fixes künftiges Ereignis.

Was solltest du grundsätzlich vermeiden beim Wahrsagen?

Auch der Ratsuchende kann einige Dinge beherzigen, damit das Gespräch harmonisch verläuft. Wer schon im Vorfeld eine grosse Skepsis verbreitet, ist nicht gut bedient. Denn auch ein Wahrsager ist ein Mensch. Bleibe ruhig und gelassen. Gegebenfalls stellst du einfach noch ergänzende Fragen. Manchmal tauchen nämlich Missverständnisse auf, die nicht gewollt sind.

Fixiere dich nicht auf die Aussagen bei der Wahrsagerei! Erst recht nicht, wenn es um Zeitangaben geht. Das ist nämlich das ewig leidvolle Thema beim Wahrsagen telefonisch oder online. 

Selbst wenn der Berater von exakten Zeitangaben spricht, ist das nur eine Aussage. Hierbei handelt es sich um qualitativ starke Zeitphasen. Diese behergen ein hohes Potenzial, dass das Ereignis eintritt. Aber wenn du dieser Chance kein Futter gibst, fliest es an dir vorbei. Weitere Infos zu Wahrsagen – Hellsehen und Zeitangaben.

Das Handlesen – die Linien in der Hand erzählen von dir

Ein Wahrsager, der Hände liest, kann die Vergangenheit sehr gut lesen, aber auch die Zukunft. Hier wird der Lebenserfolg oder dein Schicksal interpretiert. Die Frage danach, ob du Kinder bekommen wirst oder nicht, sind weitere beliebte Fragen beim Handlesen.

Aber die Linien deiner Hand können sich verändern, wenn du dich veränderst. Das ist dann der Fall, wenn wenn du beginnst, dich selbst zu reflektieren.  Wenn du bewusst deine Handlungen überprüfst, triffst du künftig gewiss andere Entscheidungen.

Die Handlinien spiegeln deine Potenziale wieder, dein Gefühlsleben und auch deine gesundheitliche Verfassung. Fragen nach einer weit entfernten Zukunft, kann man aus der Hand nicht exakt heraus lesen. Denn diese Linien sind noch nicht “geboren”. Sie entstehen erst noch.

Das Pendel schwingt und liefert die Antwort

Das Pendel hingegen beantwortet die Fragen nur knapp mit “ja”, “nein” und auch mit “vielleicht”. Sehr gute Pendler können gewiss noch weitere Informationen aus den Pendelschwingungen herauslesen. Prinzipiell ist das Pendeln für eine umfangreiche Deutung aber weniger geeignet. Das Pendeln kann jeder durchführen und gilt auch als Partyspass.

Die Tarotkarten sind sehr beliebt

Für das Wahrsagen werden auch die Tarotkarten zur Deutung deiner Zukunft benutzt. Sie können ein gutes Spektrum an Deutungen abdecken. Auch spezielle Themen decken die dafür ausgelegten Legesysteme ab. Das Kartenlegen ist im Zusammenhang mit dem Wahrsagen die wohl bekannteste Variante.

Weitere bedeutungsvolle Methoden beim Wahrsagen – Orakel & Co.

Die Geomantie ist bei der Wahrsagerei weniger bekannt. Hier verstreut der Wahrsager Sand in diversen Farben. Die Figuren, die sich abzeichnen, deuten die Zukunft. In der Pyromantie spielt das Feuer eine wesentliche Rolle. Der Wahrsager schaut in die Flammen und erkennt dabei eine Botschaft.

Das Runenwerfen bedient sich des Fuþark. Das ist eine Form der Zauberschrift. Diese Runen-(Zeichen) befinden sich auf Holzstangen oder Stäben. Die Technik erinnert an das Mikado. Dabei wirft man diese Stäbe auf eine Fläche oder den Boden. Das Bildnis auf den Stäben und die erkennbaren Runen-Zeichen ergeben die Botschaft.

Ein persönliches Horoskop wird eigentlich vom Astrologen erstellt. Aber auch Wahrsager bedienen sich dieser Technik. Anhand deiner Geburtsdaten incl. Geburtszeit wird das sogenannte “Radix” erstellt. Es ist die astrologische Ausweiskarte für dich und eröffnet allen Horoskop-Variationen die Türen.

Wahrsagen per Telefon – zwischen Skepsis und Vertrauen

Die Wahrsagung dient heute dem Zweck, dass man bevorstehende Krisen erkennen kann. So hast du eine Chance, um geeignete Gegenmaßnahmen einzuleiten. Aber das Wahrsagen per Telefon wird nach wie vor skeptisch betrachtet.

Dennoch vertrauen viele Menschen in das Wahrsagen. Kein Wunder – denn wir wollen wissen, wie es weitergeht im Leben.  Die Top-Favoriten beim Wahrsagen sind nach wie vor das Kartenlegen, die Horoskope und das Handlesen.

Wahrsagungen per Telefon verlieren auf jeden Fall nicht seinen Reiz. Im Zweifel ist es aber besser, auf eine esoterische Beratung zu verzichten.

Wer sich aber in das Abenteuer stürzen will, sollte aber eines bedenken. Sei bereit auf ein absolutes Wissen und fixe Zukunftsdeutungen zu verzichten! Nur dann kann eine Wahrsager-Sitzung für dich bereichernd sein. 

Weissagung oder Wahrsagung  – Prophet oder Wahrsager?

Was ist denn der Unterschied Wahrsagung und Weissagung? Ist das nicht dasselbe? Nein. Denn die Weissagung betrifft eine prophetische Vorhersage der Zukunft. Sie verbirgt eine göttliche Botschaft.

Üblicherweise sind es die Propheten, die eine Weissagung aussprechen. Sie möchten die Menschen aufrütteln. Denn diese Weissagungen handeln meist von dem bevorstehenden Weltuntergang, Finanzkrisen, Kriege, Klimakatastrophen oder Seuchen.

Bei der Wahrsagung hingegen sagt dir der Wahrsager dein persönliches Schicksal voraus. Un diese enthalten auch keine bewusste göttliche Botschaft.

In früheren Jahrhunderten war das anders. Der Wahrsager galt nämlich als Verkünder von göttlichen Botschaften. Die Definition hat sich inzwischen geändert.

Cold & Hot Reading – beim professionellen Wahrsagen ein “no-go”

Mit dem Cold & Hot Reading sind zweifelhafte Deutungsmethoden gemeint. Dabei sammelt der Wahrsager vorneweg Informationen über dich. So will er dein Vertrauen gewinnen. Denn bevor das Reading oder die Deutung beginnt, wird er dir eine Sache sagen, die zutrifft.

Der Ratsuchende ist begeistert! Woher weiss der Wahrsager das? Wir erkennen, wo das Problem liegt. Doch das Risiko einem Cold oder Hot Reading zu unterliegen ist gering. Vor allem, wenn du die nachfolgenden Tipps liest.

Wer sich für eine telefonische Wahrsage-Sitzung entscheidet, darf sich zurücklehnen. Denn er wird kaum mit dem zweifelhaften Cold oder Hot Reading in Verbindung kommen. Ausschlaggebend dafür ist die Tatsache, dass diese Techniken überwiegend bei einem persönlichen Wahrsager-Besuch angewandt werden.

Cold Reading beim Wahrsagen

Hier geht es darum, deine Körpersprache zu deuten. Aber auch deine Reaktionen auf diverse Aussagen. Zuckst du gerade zusammen oder reisst du die Augen auf? All das könnten Hinweise sein für den Berater. Damit könnte er deuten, wie du dich gerade fühlst.

Hot Reading – aktiv Infos sammeln

Bei dem Hot Reading hingegen werden aktiv Informationen gesammelt und zwar von dir! Bevor dein Wahrsager-Termin stattfindet, weiss der Berater, wer du bist. Das Internet und soziale Medien ermöglichen dies. Dazu ist schon detektivische Kleinarbeit nötig. Mit diesen Infos will er dich davon überzeugen, dass er hellsichtige Fähigkeiten hat.

Last but not least: Selbst wenn Cold oder Hot Reading zum Einsatz kommt, ist der mögliche Deutungsumfang sehr gering. Aber auch du kannst dazu beitragen, dass der angebliche Wahrsager ins Leere läuft. Setze dein Poker-Face auf und achte auf deine Mimik!

#cold #hot #reading #körpersprache #mimik #hellsehen #deutung