organsprache ruecken und wirbelsäule

Organsprache Rücken – psychosomatische Ursachen?

Es wird wohl schwer sein, jemanden zu finden, der noch nie mit seinem Rücken Probleme hatte. Sinnbildlich trägt unser Rücken die Last dies Lebens und das so lange wir leben. Doch nicht nur die Sorgen und Nöte trägt der Rücken. Auch unseren seelischen Lasten spiegeln sich in der Rückengesundheit wider. Die Organsprache Rücken und die Wirbelsäule verrät dir, warum du Rückenprobleme hast und welche seelischen bzw. psychosomatischen Ursachen dem zugrunde liegen könnten.

„Ich trage die ganze Last auf meinem Rücken“
„Ich muss mich ständig verbiegen“

 

Die Wirbelsäule – der Speicher von Erfahrungen und Erinnerungen

Unsere Wirbelsäule arbeitet wie eine Festplatte. Sie speichert das, was wir erleben. Manchmal sind es auch Informationen, die wir übernommen haben. Karmische Aspekte können dafür ein Grund sein oder Erziehungsmuster.

Nach dem Motto: „Wenn du immer brav bist, haben wir dich lieb“. Das Kind darf also nie aus seiner Rolle fallen, sonst läuft es Gefahr, dass die Liebe entzogen wird. Solche Menschen könnten Probleme bekommen mit ihrem Selbstausdruck. Sie sind dann so, wie die Gesellschaft es erwartet. Aber die Persönlichkeit geht dabei unter. Solche Informationen und viele weitere hat die Wirbelsäule gesammelt. Auch Traumata und schlechte Erfahrungen im Liebes- oder Berufsleben gehören dazu. Der virtuelle Wirbelsäulen-„Rucksack“ kann dann ganz schön voll werden, wenn wir älter sind.

Das, was nicht so gerne fühlen wollen, stecken wir ganz unten den Rucksack. Sozusagen in die hinterste Ecke, damit es so schnell nicht wieder an die Oberfläche kommen kann. Doch manchmal ordnet sich der virtuelle Rucksack von ganz alleine und dann sieht es übel aus für unsere Wirbelsäule.

Verspannungen oder Verhärtungen in den Muskeln weisen darauf hin, dass diverse Gefühle nicht bearbeitet worden sind. Das können Konflikte sein, die schon ewig in der Luft liegen und nicht gelöst wurden. Oder es ist ein Groll / Hass, der sich gegen eine Person richtet und nie losgelassen wird. Auch Blockaden im Iliosakralgelenk können die Folge sein.

Organsprache Rücken und die Wirbelsäule – die psychosomatischen möglichen Auswirkungen

Wie du durch die Gegend schleichst, kann ein Indiz dafür sein, wie du mit der Haltung zu deinem Leben umgehst. Wie gross ist dein virtueller Rucksack und ist er inzwischen nicht zu schwer für dich?

Der erste Halswirbel steht für alles, das versteckt und verdeckt wird. Das können Lebensthemen sein, die wir nicht aufdecken möchten. Wenn wir in diesem oberen Bereich der Wirbelsäule Beschwerden haben, weist das auf Emotionen hin, die wir tunlichst verdrängen möchten. Es sind sozusagen festsitzende Gefühle, weil sie nicht die Möglichkeit haben zu fliessen.

Der Halswirbel dient als Verbindungsmodul von Kopf und Rumpf. Auch der Hals liegt dazwischen, der die Kommunikationsfähigkeit ausdrückt. Das sogenannte Kehlkopfchakra spricht von der Kreativität, der Kommunikation und den Minderwertigkeitsgefühlen bzw. Selbstwertgefühlen.

Der Halswirbel (nach unten betrachtet) steht auch in Verbindung mit Schulter und Brust und somit auch für unser Herz. Hier werden die Themen von Mitgefühl, Nächstenliebe, Beziehungsliebe, Selbstliebe und Freude bearbeitet.

Wenn du als Halswirbelprobleme bekommst, könnte das emotional mit einer der vorstehenden Gefühlsthemen zu tun haben.

Ein "Buckel" kann für eine tiefe Trauer in deinem Leben stehen

In der Mitte des Körpers befindet sich die Brustwirbelsäule. Auf der Höhe des Herzens können wir uns am stärksten nach Aussen biegen. Manche Menschen, die einen „Buckel“ haben, bekommen diesen an dieser Stelle. An dieser Position sitzen die Emotionen der Trauer, Kummer, Enttäuschung und auch Resignation.

Das Urvertrauen sitzt im unteren Bereich der Wirbelsäule

Der untere Bereich der Wirbelsäule beginnt ab der Niere bis in Richtung Steissbein. Das Steissbein verkörpert das Vertrauen zu uns selbst und auch das Urvertrauen. Das Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Schutz sind auch hier verankert. Sinnbildlich sind damit auch die materiellen Belange (Finanzen, Wohnung etc). Aber auch Gefühle wie Zweifel, insbesondere die Selbstzweifel, sind hier verborgen. Wenn du dich nicht genügend versorgt fühlst im Leben, könnten hier Probleme entstehen.

Organsprache Rücken und die Wirbelsäule - der Bandscheibenvorfall

Die Bandscheiben stützen dich und dein Leben. Wenn diese nicht mehr in Form sind, könnte auch dein Selbstwertgefühl sehr gering sein. Höre auf dich und deine Intuition. Wer sein Selbstvertrauen stärkt, kann vielleicht einem Bandscheibenvorfall vorbeugen.

Rückenschmerzen und andere Beschwerden an Rücken oder Wirbelsäule

Hier spielt wieder das Ying-Yang Prinzip eine Rolle. Wie schon bei den anderen Organen (bsp. der Lunge) symbolisieren die rechte und die linke Seite des Körpers verschiedene Themen.
Die rechte Rückenseite handelt von den männlichen Energien in dir. Sie verkörpern auch das väterliche Prinzip, die Rationalität und verarbeiten die äusseren Einflüsse.
Die linke Seite verkörpert das mütterliche Prinzip. Emotionen, Fürsorge und die Intuition sind hier ansässig.

Organsprache Rücken und die Wirbelsäule - die Skoliose

Bei diesem Leiden ist die Wirbelsäule seitlich gekrümmt. Dabei können sich auch die Wirbel verformen. Der Körper ist nicht mehr mittig ausgerichtet. Seelisch bedeutet das, dass du dich im Leben verbiegst und die innere Mitte verloren hast.

Organsprache Rücken und die Wirbelsäule - Rücken- oder Kreuzschmerzen

Wenn du an Rückenschmerzen leidest (auch im Lendenwirbelbereich) könnte es sein, dass du Sorgen hast. Finanzielle Nöte sind hier häufig der Grund. Schulden oder Probleme, die Raten zu bezahlen, sind keine Seltenheit. Auch das Thema Verantwortung geht hier mit ein. Wenn du dir ein Leben aufgebaut hast, muss dieses auch finanziell gestemmt werden. So mancher kann sich dabei übernehmen und seiner Familie nicht mehr gerecht werden.

Der Hexenschuss

Wenn der Hexenschuss plötzlich Einzug hält, könnte es sein, dass du dich machtlos fühlst. Du fühlst dich hilflos und der Hexenschuss ist wie ein Schrei, den du abgibst in dieser Not. Häufig verbunden sind diese „Schreie“ auch mit finanziellen Sorgen. Das gilt aber auch für deine seelischen Belange. Wenn du die Wünsche der Seele ignorierst, könnte sich das in einem Hexenschuss widerspiegeln.

Der Ischiasnerv

Dieser Nerv steht sinnbildlich für den Nerv des Lebens. Das Gefühl, wenn dieser Nerv betroffen ist, kann aggressiv und brennend sein. Du kannst dich erst mal nicht bewegen und musst in deiner Bewegung innehalten. Bewegungslos bist du nun. Das sollst du auch sein, denn der Nerv weist dich darauf hin, dass du eine Sache genauer ansehen sollst.

Bestelle dir die Gesundheitsanalyse ausgerichtet auf dich persönlich!