sternzeichen jungfrau

Sternzeichen Jungfrau – fleissig und analytisch

Sternzeichen Jungfrau – sorgfältig, strebsam, gewissenhaft und anpassungsfähig

Du suchst jemanden, der seine Sache ordentlich, pünktlich und gewissenhaft erledigt? Es wird kaum ein anderes Sternzeichen besser passen als das Sternzeichen Jungfrau.

Kurzprofil:
Auf das Sternzeichen Jungfrau kann man sich verlassen, wenn eine Arbeit erledigt werden soll. Denn das Zeichen ist fleissig, sorgfältig, genau und lässt nichts unter den Tisch fallen. Der Intellekt und das Wissen sind gut ausgeprägt. Als Buchhalter ist das Sternzeichen Jungfrau allseits beliebt. Doch dieses bodenständige Zeichen verliert sich auch schon mal in den kleinen Dingen. Das Zeichen ist ein Realist und kein Träumer. Und auch so manche skeptische Grundeinstellung verhindert, dass das Sternzeichen Jungfrau so richtig grosszügig unterwegs ist.

Zugeordneter Herrscher Planet:

Merkur, der für den Geist und Intellekt steht

Gesundheitliche Risiko-Gebiete:

Magen-Darm, Nervensystem, Bauch, Füsse

Kreuzschema Beweglich:

Das Zeichen Jungfrau glänzt durch seine Anpassungsfähigkeit (auch im Geiste), was dem beweglichen Schema entspricht. Auch Fehler, die einmal gemacht wurden, kann dieses Zeichen besser ausbügeln als andere.

Karmisches Zeugnis - Sternzeichen Jungfrau

Natürlich benötigt das Universum unter den Sternzeichen auch jemanden, der ganz genau hinschaut. Einen Pedanten, der äusserst sorgfältig unterwegs ist. Mit der Jungfrau und dessen karmischen Zeugnis scheint dieses Zeichen gefunden zu sein. Denn die Aufgabe des Zeichens Jungfrau ist es, perfekt zu sein, geistig wie körperlich.

Der Intellekt ist auch gegeben, so dass wir von der Jungfrau etwas lernen können. Sie zeigt uns, dass es wichtig ist, die tägliche Routine zu leben und aufmerksam zu sein. Das Zeichen Jungfrau wird dich schon darauf aufmerksam machen, wenn dir was entgeht. Genauso, wenn du einen Fehler gemacht hast. Wenn es auch die anderen manchmal nervt, doch das ist die Aufgabe der Jungfrau. Sei deshalb etwas gnädiger mit dem Zeichen, wenn die Jungfrau es mal wieder besser weiss.

Sternzeichen Jungfrau - buchhalterisch genau

Alles was mit Zahlen, Daten oder Informationen zu tun hat und analysiert werden soll, ist bei der Jungfrau bestens aufgehoben. Das Zeichen Jungfrau soll uns auf das aufmerksam machen, wo wir schon mal nicht so genau hinsehen. Die kleinen Fehler des Alltags nennen es die einen. Für die Jungfrau hat aber alles eine Bedeutung. Die Mitmenschen könnten manchmal denken, dass die Jungfrau eine Sache viel komplizierter macht, als sie eigentlich ist. Doch die Jungfrau ist eben ein Idealist und glaubt an die Vollkommenheit. Dafür wendet das Zeichen auch viel Energie auf.

Die Vollkommenheit muss der Realität standhalten

Doch das Universum lässt auch die Jungfrau nicht so einfach durch das Leben spazieren. Denn sie neigt dazu, sich selbst auf ein Podest zu stellen. Das ist nicht im Sinne des Universums. Dieses möchte, dass die Jungfrau als Vorbild dient und andere inspiriert. Dazu ist es notwendig, dass die Jungfrau nach dieser Perfektion strebt. Einfach ist es nicht, wenn man bedenkt, dass wir jeden Tag mit unseren Schwächen konfrontiert werden. Und auch die Jungfrau weiss um ihre Defizite. Doch über diese muss sie hinweggehen. Ansonsten verliert sie den Glauben an das Vollkommene .Ein wenig irritiert es die Jungfrau, wenn sie stets eine Lösung für ein Problem sucht, aber manchmal keine findet. Hier gilt es anzunehmen, dass manche Dinge einfach nicht lösbar sind. Zumindest nicht jetzt und sofort.

Perfektion ist nicht alles im Leben

Wenn der Tag richtig gut läuft, erlebt man die Jungfrau als hilfsbereiten und gewissenhaften Menschen. Die Arbeit geht der Jungfrau effektiv von der Hand. Das Zeichen ist anpassungsfähig und fleissig. Es möchte nützlich sein und bietet sich auch gerne für eine Sache an. Die Routine macht ihr nichts aus. Auch banale Arbeiten werden von der Jungfrau nicht negativ bewertet. Doch wenn die Jungfrau einen Partner sucht, dann kann es langwierig werden. Denn auch der gesuchte Partner soll perfekt sein. Hand auf Herz´s! Wer ist das schon`?

Das Sternzeichen Jungfrau wird beneidet um seinen kritischen und analytischen Verstand

Wer immer perfekt sein will, kann auch andere Menschen entmutigen. Und zwar dahingehend, dass man selbst denkt, nie so perfekt sein können. Es ist also eine Gradwanderung für die Jungfrau inspirierend, aber nicht verbissen zu wirken. Und wenn sie sich in den Details verliert, ist sie auch nicht mehr gelassen, sondern gefrustet. Und wird die angestrebte Perfektion nicht erreicht, kann es sein, dass die Jungfrau sich der Sache abwendet und nichts mehr macht. Wenn es so weit ist, dann ist die Jungfrau an tiefsten Punkt angelangt. Versagensängste und Unvollkommenheit können zwanghafte Verhaltensweisen an den Tag legen.

Der kritische Verstand der Jungfrau und ihre Fähigkeit zur Perfektion wird von anderen durchaus beneidet. Doch die Jungfrau muss dabei auch Mitgefühl und Respekt walten lassen, anstatt andere zu verurteilen, die so etwas nicht schaffen. Ausserdem dürften die Erfolge des Sternzeichens Jungfrau nicht in eine Form von Besserwisserei ausarten. Die Kunst ist es, die Perfektion umzusetzen und die Realität dabei nicht aus den Augen zu verlieren. Die Defizite der Menschheit sind nun mal nicht in einem Abwasch beseitigen. Das muss auch die Jungfrau einsehen.

Fazit:
Das Sternzeichen Jungfrau soll uns inspirieren in Sachen Perfektion. Sie zeigt uns die Dinge, wo wir nicht hinschauen, was wir übersehen oder wo wir „Fünf gerade sein lassen“. Dabei können auch Kleinigkeiten eine Bedeutung haben. Die Jungfrau weiss das und soll uns zeigen, wie auch wir etwas lernen können, um uns zu verbessern. Und sie zeigt uns Wege auf zu einem lösungsorientieren Leben. jeder kann von der Jungfrau profitieren, dem diese Attribute nicht in den Schoss gelegt wurden. Daher ist dieses Sternzeichen absolut wichtig für unsere Gesellschaft.

Berühmte Personen im Sternzeichen Jungfrau:

Sean Connery - 25. August 1930
Mutter Theresa - 26. August 1910
Freddy Mercury - 5. September 1946
Greta Garbo - 18. September 1905